Tribal Style Dance - A2

Moderator: Maharet

Tribal Style Dance - A2

Beitragvon Maharet » Samstag 19. Dezember 2009, 16:19

Der Begriff Tribal leitet sich vom engl. Tribe (Stamm / Sippe) ab. Folglich könnte man Tribal Dance einfach mit “Stammestanz” übersetzen, allerdings ist das eine eher vage Beschreibung dessen, was den Tribal Style an sich ausmacht. Tribal Style ist ein Gruppentanz, ist ein erdiges und fantasievolles Tanzen, das eine dynamische und kraftvolle Atmosphäre schafft. Entstanden ist diese Tanzrichtung Ende der 60er Jahre in den vereinigten Staaten aus verschiedenen Stilelementen, die einfach vermischt worden sind. Tribal Dance ist deshalb keine authentische Folklore, obwohl er auf den Betrachter aufgrund der Kostüme und Bewegungen so wirkt. Einflüsse verschiedener Zigeunerstämme aus Nordafrika (z.B. Ghawazee), dem Orient und Indien, sowie folkloristischen Elementen aus dem Balkan und auch aus dem Flamenco vereinen sich im Tribal Style zu einer Fusion, die den Reiz dieses Tanzstiles ausmacht.

Das Miteinandertanzen steht beim Tribal Style im Vordergrund. Da beim Tribal keine, oder nur Teil-Choreografien getanzt werden, ist bei der Improvisation ist eine nonverbale Verständigung nötig. Dies können zum Beispiel kleine Zeichen, so genannte Zaghrout (Triller, typische Lautäußerungen), Code-Worte, Handbewegungen oder Blicke sein, um eine neue Bewegung anzukündigen. Im Idealfall sieht der Außenstehende diese Zeichen nicht oder kann sie nicht mit der Bewegung in Zusammenhang bringen. Die Tänzerin die vorne ganz links steht, ist die Vortänzerin, nach dieser Person richtet sich der gesamte Chorus. Die Rolle der Vortänzerin kann von verschiedenen Personen im Wechsel eingenommen werden. Im Vordergrund kann sowohl eine Frau ein Solo, als auch mehrere Frauen miteinander tanzen, während der Chorus diese Tänze im Hintergrund begleitet.

Typisch für den Tribal Style sind die stolze Haltung und die oft schnellen und sehr präzisen Bewegungen. Die Bewegungen oft akzentuierter als im klassischen Orientalischen Tanz, die Hüftbewegungen sind hauptsächlich erdig und schnell. Die Spannung reicht dabei bis in die Fingerspitzen, keine Bewegung ist ungeplant. Ebenfalls typisch, aber nicht zwingend notwendig, ist die Zimbelbegleitung beim Tanz und oft spielen auch einige aus der Gruppe eine Riqq oder Tabla, begleiten die Gruppe also selbst beim Tanzen. Die Bewegungen wirken einfach, müssen aber exakt und präzise ausgeführt werden. Die stolze und stark aufgerichtete Haltung verlangt eine gewisse tänzerische Routine und Erfahrung. Der Tribal Style ist also durchaus kein Tanz für reine Anfänger. Auch Fortgeschrittene Tänzerinnen merken sehr bald, dass Tribal eine regelmäßige und intensive Übung braucht. Statische Haltung, wenig Laufpassagen und teilweise sehr ausgeprägte Binnenkörperbewegungen wirken leichter als sie sind. Und gerade in der Gruppe ist die Arbeit an der Synchronität schwieriger als manche Tänzerin vermuten wird.

Neuer Kurs: Tribal Style Dance A2
für Anfänger mit Vorkenntnissen auf Level A1/A2, sowie Wieder- und Quereinsteiger

Basis-Kurs offen für alle Interessierten mit Vorkenntnissen auf Level A1/A2. Auch stilfremde Tänzerinnen sind herzlich willkommen, wenn die nötigen Basis-Kenntnisse vorhanden sind. Es wird in diesem Kurs Basis-Technik mit den zugehörigen Cues und die praktische Anwendung dieser in der Gruppe angeleitet. Ziel des Kurses ist es, dass jede Teilnehmerin an jeder beliebigen Position im Chorus tanzen kann.

Starttermin: 17. Februar 2010,
Folgetermine: 24. Februar 2010, 03. März 2010, 10. März 2010, 17. März 2010, 24. März 2010, 31. März 2010, 07. April 2010, 14. April 2010, 21. April 2010

Zeitschiene: Dieser Kurs findet jeden Mittwoch von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr statt. An gesetzlichen Feiertagen und während der Projektwochen (sofern nicht anderweitig bestätigt) findet kein Unterricht statt.

Veranstaltungsort: Tanzstudio Halle

Kosten: kompletter Kurs 95,00 € / 90,00 € (ermäßigt), Teilnahme nach dem Flexi-Kurs-System© ist möglich, weitere Infos dazu gibt's auf der Website des Studios. Der Kurs geht über 10 Termine mit jeweils 90 Minuten Unterricht. Es wird darum gebeten pünktlich zum Unterricht zu erscheinen, Hüfttücher sind erlaubt, solange sie "klimperfrei" sind.

Anmeldung: Die Anmeldung kann online oder per Download des Formulars erfolgen. Das Formular kann per Post direkt ans Studio geschickt werden. Eine Anmeldebestätigung gibt's innerhalb von 3 Tage per e-Mail, bitte e-Mail Adresse immer mit angeben. Am besten ist jedoch die Anmeldung online, das geht auch am schnellsten. Direkt zur Online-Anmeldung geht's hier entlang.
Bild
Benutzeravatar
Maharet
Tanzmaus
Beiträge: 3860
Registriert: 11.2009
Wohnort: Halle (Saale)
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron