Anoushka Shankar in Dortmund

Moderator: Maharet

Anoushka Shankar in Dortmund

Beitragvon Anjali » Samstag 13. April 2013, 09:45

Kulturelle Veranstaltung
Dortmund 17.04.13 20:00 ANOUSHKA SHANKAR – SVATANTRYA


MITWIRKENDE: Anoushka Shankar Sitar, Pirashanna Thevarajah Indische Perkussion, Sanjeev Shankar Shehnai, Manu Delago Perkussion, Taalis Perkussion, Danny Keane Violoncello, Kenji Ota Tanpura, Mythili Prakash Tanz, Guro Schia Tanz, Sarah Wright Puppenspiel

Das Konzertprogramm »Svatantrya« ist Anoushka Shankars Verbeugung vor dem Tanz. Die vollkommene Freiheit, so der Titel in der Übersetzung, erlebt die Musikerin mit Partnern wie Mythili Prakash, einer traditionellen indischen Tänzerin. Dieser Abend schlägt den Bogen von der indischen zur westlichen Kultur in den Bereichen Tanz, Musik und Puppenspiel.

Einführung um 19.15 Uhr im Komponistenfoyer

VERANSTALTER
KONZERTHAUS DORTMUND
EINZELPREISE IN €
Einheitspreis in € 25,00
zzgl. 10% Service- und 1,50 € Systemgebühr.
RWE-Jugendrabatt 12,50 € (inkl. Gebühren) frühestens vier Wochen vor der Veranstaltung.

Weitere Infos unter: http://www.konzerthaus-dortmund.de/even ... b52e85295f



ZEITINSEL ANOUSHKA SHANKAR PROJECT
Ein sanftes Lächeln, ein warmer Gruß mit gefalteten Händen, leuchtende Farben – das macht Anoushka Shankar aus. Auch. Denn die Sitar spielende indische Schönheit, die das Publikum auf der Bühne bewundern kann, hat so viele Gesichter wie Interessen: Die junge Musikerin ist auf der ganzen Welt aufgewachsen und ein lebendiges Bindeglied zwischen indischer Tradition und westlicher Moderne. In ihrer Musik pflegt sie eine schöpferische Mischung indischer und abendländischer Musikstile, lässt Pop und Elektro einfließen und arbeitet mit Musikern wie Herbie Hancock, Sting und ihrer Halbschwester Norah Jones.

Den eigenwilligen Weg Anoushkas zeichnet das Anoushka Shankar Project an vier Abenden nach – mal mit klassischen indischen Ragas oder einem Abend mit Tanz und Puppenspiel, mal mit den indischen Wurzeln des Flamencos oder einem Ausflug in die DJ-Kultur mit befreundeten Londoner Künstlern. Was alles zum Mikrokosmos Shankar gehört, zeigt ein breit gefächertes Rahmenprogramm: von Sonnengrüßen zur Sitar bis zu einem Kinder-Workshop für indische Musik.
Bild
Benutzeravatar
Anjali
Tanzmaus
Beiträge: 2039
Registriert: 11.2009
Wohnort: Rheinland Pfalz
Geschlecht: weiblich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron